Freiwillige Feuerwehr Quarrendorf

Dienstpläne:

Dienstplan FF 2015      Dienstplan JF 2015

Unsere Geschichte, 100 Jahre freiwillige Feuerwehr Quarrendorf


Jugendfeuerwehr Quarrendorf ganz vorn

Beim Samtgemeinde Jugendfeuerwehrtag am 02.09.2012 in Ollsen räumten die Quarrendorfer Jugendlichen gleich mehrfach ab. Beim Frisbee gewannen sie das Endspiel gegen Wesel knapp mit 3:2 in der Verlängerung und konnten sich so den 1. Platz sichern. Auch im Völkerball konnten sich die Quarrendorfer den 1. Platz nach einem packenden Spiel gegen die Heimmannschaft aus Ollsen sichern. Elisabeth Matthies konnte beim Elfmeterschießen die meisten Tore erzielen und konnte somit den dritten Sieg an diesem Nachmittag nach Quarrendorf holen.



Kreiszeltlager


100 Jahre Feuerwehr Quarrendorf

Samtgemeinde Feuerwehrtag am 03.06.2012

Fotos von Boy Herre gibt es hier:
http://www.boyherre.magix.net

Für private Nutzung frei, gewerblich / redaktionell bitte mit Hinweis

© - Redaktionsbüro Boy Herre, Quarrendorf.

CD Anfragen www.boy-herre.de

 

Weitere Impressionen:



Erfolgreicher Auftakt ins Jubiläumsjahr 2012

Pünktlich zum 100 jährigen Jubiläum der Quarrendorfer Feuerwehr, holten die Kameraden der Wettkampfgruppe Quarrendorf den 1.Platz beim Hanstedter Feuerwehrmarsch. Bei herrlichem Sonnenschein starteten die beiden Gruppen der Quarrendorfer Feuerwehr (Jugend und Aktive) um 9 Uhr und absolvierten den ca. 10km langen Marsch. Bei den Stationen auf dem Weg, war neben Feuerwehrwissen, Algemeinbildung auch sportliches Geschick gefragt. Am ende der Strecke warteten noch drei Stationen, bei den auf verschiedene weise der Hanstedter Köhlerteich überwunden werden musste. Bei der Siegerehrung war dann die Freude groß, die Jugend erreichte den 24. Platz von 61 Teilnehmern und Aktiven holten den 1. Platz (63 Teilnehmer) mit 3 Punkten vor Jesteburg.



Jugendfeuerwehrausfahrt nach Haren

Am Montag den 17.10 ging es um 12 Uhr mit dem Reisebus auf nach Haren. Um 16 Uhr trafen wir in der Ferienanlage Schloss Dankern ein und bezogen unsere Häuser. Noch vor dem Abendessen wurde das Gelände erkundet und die große Spielhalle erprobt.
Am Dienstag sind wir alle gemeinsam zur Cardbahn, und haben unsere Geschicklichkeit im Kurven fahren probiert. Mittwochmorgen ging es ins Spaßbad wo wir uns richtig ausgetobt haben.
Mittwoch ging es in luftige Höhen des dortigen Hochseilgartens. Jeder konnte dort gesichert den Parkuhr soweit bestreiten wie es sein Mut zuließ.
Am Donnerstag haben sich trotz kalten Temperaturen und Regen einige unerschrockene zum Wasserski gefunden.
Freitag mussten wir bis 9 Uhr die Häuser geräumt haben. Im Anschluss ging es noch mal ins Spaßbad, wo einige mit dem Kopf mehr unter Wasser als über Wasser waren. In der freien Zeit konnten wir die Spielgeräte des Parks, Indoor Fußballfelder benutzen oder haben gemeinsam in den Häusern gespielt.
Punkt 15 Uhr standen die Busse zur Rückfahrt bereit. Alle hatten eine anstrengende aber schöne Ferienwoche hinter sich.




Laternenumzug 2011

Am 30.09. haben wir bei sommerlichem Wetter unser diesjährigen Laternenumzug durchgeführt. Schon sehr früh trafen die ersten Laternenträger ein um sich vor dem Marsch, noch ein wenig zu stärken.
Um 19:15 setzte sich der Zug dann vom Dorfgemeinschaftshaus aus in Bewegung. Dieses Jahr verlief die Route über den Babendörp, Achterdiek, Zur Aue und wieder zurück zum DGH. Musikalisch wurde der Umzug durch den Spielmannszug aus Asendorf. Hier angekommen erhielten die mehr als 60 Kinder mit Laterne jeder eine kleine Überraschung.



20 Jahre Jugendfeuerwehr Quarrendorf

Am 04.09.2011 wurde die Jugendfeuerwehr Quarrendorf 20 Jahre alt. Aus diesem Grund trafen sich die Jugendlichen und Betreuer am 10.09. morgens um gemeinsam nach Luhmühlen zu fahren und dort in die Kanus der SG Jugendfeuerwehr umzusteigen. Bei strahlenden Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde die Luhe zwischen Luhmühlen und Garstedt erkundet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappte es mit dem Steuern bei den meisten recht gut. In Garstedt angekommen, ließen sich die Jugendlichen die Chance nicht nehmen Ihre Betreuer ordentlich nass zu machen. Danach ging es zurück nach Quarrendorf und es wurde gemeinsam Pizza hergestellt und verzehrt. Im Anschluss wurde noch lange gespielt bevor die ersten in die Schlafsäcke krochen. Nach einer kurzen Nacht ging es am Morgen weiter mit einem ausgiebigen Frühstück und einigen Runden Frisbee. Alle waren sich einig, dass es einen riesigen Spaß gemacht hat.